Obmann / Chairman der FeelFreeAirline

Vorwort

Mit dem Start der neuen Airline beginnt ein neues Kapitel, unsere FeeFreeAirline ist nun "ready for departure!". Wie bei jedem neuen Kapitel gibt es auch bei dieser neuen Airline, zwar zum Teil wieder mit alten Kumpels, aber auch neuen Piloten Veränderungen, Innovation und neue Ideen. Eine dieser neuen Ideen möchten wir euch hier präsentieren.

Der Obmann oder Chairman der FeelFreeAirline

Obwohl die gesamte Airline auf rein privater Basis entstand und auch so betrieben wird, nämlich als lockerer Verbund interessierter Simulatorpiloten, so spiegelt diese in etwa auch die Struktur einer realen Airline wieder. Da gibt es die Geschäftsführung oder den Vorstand der Airline, die Abteilungsleiter und natärlich auch die Mitarbeiter der Airline. Da die FeelFreeAirline weder börsennotiert ist oder gewinnbringend wirtschafften muss liegt ihr das Wohl der Mitglieder, also unserer Piloten besonders am Herzen.

Im Sinne der weiteren Demokratisierung, soweit dies möglich ist, haben wir in unserer Organisationsstruktur die Position und Funktion des Obmannes / Chairman eingeführt. Dieser soll eine starke Stimme für die Interessen der Piloten darstellen, also eine Interessenvertretung bei möglichen Problemen zwischen den Piloten und der Teamleitung, bei Kritiken und Wünschen an die Teamebene oder ganz einfach bei aufkeimenden Missstimmungen innerhalb der Gemeinschaft.

Er soll vermitteln und arbeitet nach dem Prinzip des Interessenausgleichs. Aus diesem Grund kann der Obmann nicht der Teamleitung angehören, da er die Wünsche, Vorschläge und Kritik der Piloten neutral und bei Wunsch auch anonymisiert an die Teamleitung heranträgt.

Dafür treffen sich der Obmann und die Teamleitung zunächst alle zwei Wochen zum Austausch, von diesem Gespräch wird dann ein Protokoll gefertigt, dass dann für alle Piloten veröffentlicht wird. In dringenden Fällen können Sondersitzungen einberufen werden. Je nach Entwicklung und Bedarf kann der zweiwöchige Turnus später auf vier Wochen erweitert werden. Selbstverständlich steht es jedem Piloten frei, selbst bei der Teamleitung vorzusprechen.

Er ist frei und unabhängig in seiner Meinungsbildung, sitzt aber automatisch zwischen zwei Stühlen der Meinungsäußerung und es bedarf der zielgerichteten Kanalisierung der Ansichten.

Obmann

Wahl des Obmanns

Der erste Obmann der FeelFreeAirline wurde zunüchst von der Teamleitung mit dieser Aufgabe betraut. Seine einführende Amtszeit ist zunächst auf 3 Monate befristet und endet mit Ablauf des Oktobers 2020. Voraussichtlich wird dann Ende Oktober eine erste, demokratische Wahl durchgeführt, deren Kandidaten nicht Mitglied des Teams, bzw. der Teamleitung sein dürfen.

Obmann Lukas Steinicke

Lukas Steinicke Mein Name ist Lukas, ich bin 23 Jahre jung und komme aus dem wunderschönen Dresden. Beginnend mit dem FS2002 und später mit dem FSX habe ich mich für die virtuelle Fliegerei begeistern können. Auch daher ist es mein Kindheitstraum, eines Tages selber zu fliegen. Seit 2014 bin ich im X-Plane sowohl VFR wie IFR unterwegs.

Im "echten Leben" absolviere ich seit dem Sommer 2018 eine Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen. Neben der virtuellen Fliegerei bin ich auch sonst gern auf Reisen, ob fern oder nah, mit guten Freunden bin ich gern auf Achse. Zudem begeistere ich mich für guten Fußball und allgemein für Teamsportarten.

Soweit zunächst zu mir, ich hoffe auf gute Gespräche in unserem Discord. Zudem könnt ihr mich unter folgender eMail erreichen: lukas.steinicke@feelfreeairline.com.

Happy landings and always three green
Euer Lukas

 

OK - Einverstanden Diese Website verwendet Cookies. Weitere Information finden Sie in unserer Datenschutzerklärung!